Aus Expedit wird Kallax

Die vom Designer Tord Björklund entwickelte Serie Expedit war bis Anfang April 2014 Teil des IKEA-Sortiments. Mit Ihren praktischen Maßen und vielen Möglichkeiten zur Erweiterbarkeit ergaben sich undenkbar viele Einsatzmöglichkeiten. Besonders für viele Plattensammler stellte das Expedit die erste und nicht zuletzt kostengünstigste Wahl beim Kauf eines Schallplattenregals da.

 

expedit

 

Inzwischen gibt es die Expedit Serie nicht mehr, dafür gibt es jetzt Kallax, eine modernisierte Form des Expedits. Das Design bekam eine neue Linienführung mit abgerundeten Kanten und einer robusteren Oberfläche. Durch eine verbesserte Beschichtungsfolie ist die Oberfläche weniger anfällig für Stöße und Kratzer. Die Innenmaße der Regalfächer sind nahezu identisch mit denen des Expedits, aus ehemals 79×79 cm sind nun 77×77 cm geworden. Damit eignet sich auch das Kallax hervorragend als Schallplattenregal. Die günstigste Variante ist das Kallax 2×2 mit 4 Fächern, in den Farben Weiß und Rosa ab EUR 19,99 EUR.

 

kallax-2x2

 

Produktdetails:

Kann je nach Bedarf an der Wand befestigt oder auf den Boden gestellt werden.

Erhältlich in den Farben: Birkennachbildung, Hellrose, Hochglanz-weiß, Hochglanz-Rot, Schwarzbraun, Weiß

Abmessungen:

Breite Höhe Tiefe
77 cm 39 cm 77 cm

Design: Tord Björklund
Hersteller: IKEA
Preisempfehlung: ab 19,99 EUR

Weitere Modelle siehe: